museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museen Burg Altena [B 2385]

Hochzeitstafel von Johann Wilhlem (Jülich-Kleve-Mark) mit Jakobe von Baden

Buch (Museen Burg Altena CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museen Burg Altena (CC BY-NC-SA)

Description

Buch, verfasst durch Diedrich Graminaeus in Köln 1587, mit der Beschreibung der jülich-kleve-märkischen Hochzeit Johann Wilhelms mit Jakobe [!] v. Baden 1585. Mit handschriftlichen Ergänzungen der fehlenden Blätter durch den späteren Besitzer (Mühlheim 1746).
Schauessen waren in der Renaissance- und Brockzeit sehr beliebt. Je exotischer und ausgefallener die Zutaten und Zubereitungen der Gerichte waren und je größer der Überfluss, desto nachdrücklicher war damit der Wohlstand des Gastgebers bewiesen. Ein aus Zucker nachgebildeter Renaissancegarten war beispielsweise der krönende Abschluss des Hochzeitbanketts des märkischen Landesherrn. Traditionell verspeiste das Brautpaar die ersten Stücke, ein Brauch, der im Anschneiden des Hochzeitskuchens bis heute besteht.

Material / Technique

Papier

Measurements ...

H: 24,5, B: 16,5, T: 2.5

Written ...
... who:
... when
... where

Tags

[Last update: 2017/04/18]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.