museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Geomuseum der WWU Münster Fossilien Europas [o. Nr.]

Ammonit Leioceras

Ammonit Leioceras (Geomuseum der WWU Münster CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Geomuseum der WWU Münster (CC BY-NC-SA)

Description

Diese drei Ammoniten gehören zur Art Leioceras costosum (REINICKE).

Die im Jura sehr häufigen und artenreichen Ammoniten sind mit den heutigen Tintenfischen verwandt. Sie waren in allen Meerestiefen vertreten. Als Räuber waren sie aktive Schwimmer, allerdings auch gleichzeitig selbst Beute der Ichthyosaurier.

Auffallend ist an diesem Stück die Erhaltung der glänzenden Perlmuttschicht, die bei dieser Gattung häufig noch gefunden wird. Dies hängt eng mit dem sehr fetten Tonstein (Opalinuston) zusammen, in dem die Fossilien meist gefunden werden; er lässt über Jahrmillionen fast keinen chemischen Austausch zu.

Ammoniten sind in der Geologie bedeutsam, da sie wichtige Leitfossilien stellen, das heißt Zeitalter an ihnen definiert und bestimmt werden können.

Alter: 175 Mio. Jahre, Opalinuston, unt. Aalenium, Mitteljura
Fundort: Zgl. Osterfeld, Goslar/Harz, Niedersachsen

Measurements ...

9 x 5 x 4 cm

Found ...
... where

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2015/06/23]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.