museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

LWL-Museum für Archäologie Dauerausstellung [29:362-365]

Steigbügelringe

Steigbügelringe aus Bronze (LWL CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: LWL / Peter Jülich (CC BY-NC-SA)

Description

Diese vier Armringe wurden als Depotfund in Münster-Handorf geborgen. Sie werden wegen ihrer Form mit annähernd gerade Abschnitt als Steigbügelringe bezeichnet.
Die geschlossenen voluminösen Ringe sind hohl über einem Tonkern gegossen; die Ringkörper haben einen nach innen offenen C-förmigen Querschnitt. Wie die aufwendige Verzierung erkennen lässt, handelt es sich bei diesem Fund um zusammen niedergelegte Paare.
Gemeinsam sind allen vier Ringen ähnliche Gruppen von herauskragenden Querrippen an den Seiten und an den geraden Abschnitten. Die auffallenden sorgfältig angebrachten gravierten udn gepunzten Verzierungen der Schauseiten sind jedoch sehr verschieden. Auf dem einen Ringpaar dominieren konzentrischen Kreise und Winkelbänder, auf dem anderen dagegen Halbkreise und schraffierte Dreiecke.
Als reine Schmuckringe für den Alltagsgebrauch waren diese bronzenen Prunkringe sicher wenig geeignet.

Material / Technique

Bronze, gegossen, graviert, gepunzt

Measurements ...

L: 10,5-10,8; B: 8,6-8,9; Gew.: 315,9-351 g

Found ...
... where

Literature ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2017/04/18]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.