museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

LWL-Museum für Archäologie Dauerausstellung [a) 1995:2,1; b) 1995:2,2]

Goldringgarnitur aus Halsring und Armring

Goldringgarnitur aus Halsring und Armring (LWL CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: LWL / Peter Jülich (CC BY-NC-SA)

Description

Diese Goldringgarnitur stammt aus einen Depot, das unter einem Stein bei den Felsen Pater und Nonne nahe Oestrich-Letmathe verborgen und 1928 bei Bauarbeiten entdeckt wurde.
Es handelt sich um einen Halsring und einen Armring, die mittels eines kegelförmigen Hakens und einer birnenförmigen Öse zu schließen sind. Beide sind im zentralen, stark verdickten Schaubereich, dem rückwärtigen Verschluss gegenüber, mit einem dichten eingepunzten Muster aus Punkten, Kreisaugen und vereinzelten Winkeln verziert.
Für den im Vergleich zum Armring gewaltigen Halsring reichte eine verhältnismäßig geringe Menge Gold aus, da er auf der Unterseite beiderseits der Zierzone fast über seinen halben Umfang flach ist. Zudem sollte hier die im Material sparende Facettierung der Vorderseite wohl den Eindruck eines massiven Arbeit bewirken.

Material / Technique

Gold

Measurements ...

a) Dm max: 19,5 cm; Gew: 60 g; b) Dm max: 6,2 cm; Gew: 30 g

Found ...
... when
... where

Literature ...

Tags

Created Created
0375 - 0568
Found Found
1928
374 1930

[Last update: 2017/04/18]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.