museum-digitalwestfalen

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Hellweg-Museum Unna [80/775]

Standkreuz

Relief (Hellweg-Museum Unna CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Hellweg-Museum Unna (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Goldfarbenes Holzkreuz auf altarähnlichem Gipssockel. Durch aufgeklebten Sand oder Holzspähne angeraute und anschließend ebenfalls mit Goldfarbe versehene Oberfläche von Kreuz und Sockel. Kreuz mit an der Vorderseite aufgesetztem goldfarbenem Gipsrahmen und Umrahmung durch goldfarbene Ranken- und Kreuzornamente aus Metallgeflecht. Oben eingenageltes "Blatt" aus Alabaster (?) mit Inschrift "IN / RI". Am Fuß des Kreuzes angenagelt auf Buch liegendes Lamm Gottes mit Kreuz. Auf der Vorderseite des Sockels aus Messingblech Abendmahlskelch zwischen Rocailleelementen. Die gesamte Konstruktion ist auf eine runde, schwarze Holzplatte mit ursprünglich wohl drei, mittlerweile zwei runden Füßen geschraubt.

Material/Technik

Holz; Gips; Metall

Maße

H 47 cm; B 25 cm; T 8 cm

Hergestellt ...
... wann

Schlagworte

Objekt aus: Hellweg-Museum Unna

Das 1928 gegründete Hellweg-Museum Unna ist seit 1936 in der für Graf Engelbert III. von der Mark erbauten Stadtburg untergebracht. Schwerpunkte ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.