museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

LWL-Römermuseum Dauerausstellung [o.Inv.]

Apothekerbüchse

Apothekerbüchse (LWL Römermuseum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: LWL Römermuseum (CC BY-NC-SA)

Description

Dieser Bleideckel wurde an der Ostwand der principia im sog. Hauptlager von Haltern gefunden. Auf der Oberseite des Deckels waren vier konzentrische Kreise eingraviert. Zwischen den beiden äußersten war das Graffito "EX RADICE BRITANICA" eingeritzt worden. Somit handelt es sich bei diesem Fund um den Deckel einer Arzneibüchse, welche eine "aus einer britannischen Wurzel" hergestellte Arznei enthielt.

Plinius der Ältere berichtet in seiner historia naturalis (25,6,20) von einer "herba, quae appellatur Britannica", die im Gebiet der Friesen und an der Küste Britanniens häufig vorkommt. Anwendung fand diese Medizin nach Plinius vor allem bei Zahnausfall und Lähmung der Kniesehen. So sollen die Soldaten der Armee des Germanicus unter diesen Symptomen gelitten haben, hinter denen wohl die Anzeichen von Skorbut vermutet werden können. Diese Beschreibung der herba Britannica wird auf eine Ampferart (Rumex obtusifolius L.) bezogen, die sich durch einen hohen Gehalt an Vitamin C auszeichnet.

Neben dem Hinweis auf den Einsatz der radix Britannica in der Medizin ist ein anderer Aspekt von Bedeutung. Nach Plinius hätten die römischen Militärärzte erst zu Zeiten der Germanicusfeldzüge (15-16 n. Chr.) die Wirkung der Pflanze von den Friesen kennengelernt. Somit könnte der Bleideckel aus Haltern für eine Belegung des Hauptlagers noch zur Zeit des Germanicus sprechen.

Material / Technique

Blei

Measurements ...

Dm: 10,2 cm

Created ...
... when
Found ...
... when
... where

Relation to time ...

Literature ...

Tags

[Relation to time] [Relation to time]
-0027 - 0037
Created Created
0000 - 0025
Found Found
1925 - 1929
-28 1931

[Last update: 2017/04/18]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.