museum-digitalwestfalen

Close
Close
Hellweg-Museum Unna [79/378]

Handtasche

Handtasche (Hellweg-Museum Unna CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Hellweg-Museum Unna (CC BY-NC-SA)
"Handtasche

Provenance/Rights: 
Hellweg-Museum Unna (CC BY-NC-SA)

"Handtasche

Provenance/Rights: 
Hellweg-Museum Unna (CC BY-NC-SA)

"Handtasche

Provenance/Rights: 
Hellweg-Museum Unna (CC BY-NC-SA)

Description

Tasche aus breitem, halbkreisförmigem Silberbügel und rundem Beutel aus schwarzer Seide. Aufklappbarer Bügel mit getriebenem Dekor: Unterhalb des Knipsverschlusses ein von einem Kranz umrahmtes, mit einer Schleife versehenes Medaillon, von welchem zwei Füllhörner ausgehen. Am rechten und linken Rand je ein Engel, der linke eine Fackel haltend, der rechte Pfeil und Bogen. Unterkante mit gewelltem Rand, in jedem zweiten Bogen ein Loch zum Einnähen des Beutels. Auf einem Bügel unterhalb des Medaiilons zwei runde Stempel, eine Lilie und ein "M", darunter unterhalb des schwarzen Fadens gestempelte Krone als Zeichen des Deutschen Reiches und "800". An den Bügel genäht der Beutel aus schwarzer Seide mit grauem Innenfutter. Kette aus dünnen ovalen Gliedern.

Material/Technique

Silber, getrieben / Seide

Measurements

H 27,00 cm B 27, 00 cm (Bügelbreite)

Created ...
... When [About]

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Hellweg-Museum Unna

Object from: Hellweg-Museum Unna

Das 1928 gegründete Hellweg-Museum Unna ist seit 1936 in der für Graf Engelbert III. von der Mark erbauten Stadtburg untergebracht. Schwerpunkte ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.