museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Stadt Dortmund Christliche Kunst [C 5179 a]

Bildtafel St: Jakobus der Ältere

Bildtafel St: Jakobus der Ältere (Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Stadt Dortmund CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Stadt Dortmund (CC BY-NC-SA)

Description

Vita est peregrinatio - das Leben ist Pilgerschaft zur Erlangung des Seelenheils in der Nachfolge Christi. Konkret nach Jerusalem und Palästina zu pilgern, war weit und unsicher. Die Gräber der Apostel Petrus und Paulus in Rom boten schon leichtere Pflichterfüllung. Doch insbesondere Santiago de Compostela gewann im Zuge einer wachsenden Volksfrömmigkeit seit dem ausgehenden 10. bis in das 15. Jh. die größte Bedeutung. Jakobus der Ältere (Major) Zebedäus, Bruder des Johannes, war als erster unter den Jüngern den Märtyrertod gestorben. Andacht und Gnadengebet an seinem Grab versprachen dem Büßenden Ablass, Entsühnung und Erlösung (Redemption). Von Bruderschaften ehemaliger Pilger gestiftete Glasfenster und Altäre, Andachts- und Reiseliteratur prägten im 13. Jh. den Darstellungstypus des Heiligen. Jakobus mit "Südwester" und Jakobsmuschel an der Krempe, Pellerine (von Peregrino = Pilger), Stab und Tasche sowie Buch zum Zeichen der Tätigkeit als Verkünder begegnet auch in diesem kleinen Täfelchen. Groß erhebt sich der Heilige hinter den in der Bedeutung zurücktretenden, darum verkleinerten Stifterinnen des Altars über dem Wappen der Familie Ense, gen. Varnhagen, mit Stammsitz bei Werl. Im Anrufungsgestus verweisen die Beginen, Stiftsdamen oder Schwestern der devotio moderna auf die verlorene Mitteltafel, für die Christus als Schmerzensmann vorstellbar wäre. Die Adorantin in Weiß weisen fehlender Mantel und Schleier, Handhaltung und Kinnbinde möglicherweise als bereits verstorben aus. Bodenfliesen und Physiognomien deuten auf ein Werk aus dem Umkreis des Münsteraner Malers Johann Koerbecke. I. K.

Material / Technique

Eichenholz / Tempera

Measurements ...

H: 34,5 cm, B: 12,3 cm

Created ...
... when [about]
... where [probably]

Relation to persons or bodies ...

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2015/04/25]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.