museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Geomuseum der WWU Münster Wissenschaftliche Originale [8514]

Seestern Goniaster becksi

Goniaster becksi (Geomuseum der WWU Münster CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Geomuseum der WWU Münster (CC BY-NC-SA)

Description

Dies ist das Typusexemplar des Seesterns Goniaster becksi. Diese Art wurde 1869 von Clemens Schlüter aufgestellt.

Für die biologischen Wissenschaften sind Typusexemplare sehr bedeutsam. Es handelt sich dabei um ein charakteristisches Exemplar einer neu beschriebenen Art, das meist vom Erstbeschreiber ausgewählt wird. Gibt es Unklarheiten bei der Bestimmung eines anderen Exemplares, kann das Typusexemplar zu Rate gezogen werden. Typusexemplare haben einen unschätzbaren Wert, da mit ihrem Verlust die Benennung ganzer Arten/Gattungen in Frage gestellt werden kann.

Seesterne bleiben nur sehr selten fossil erhalten, da ihre einzelnen Kalk-Körperchen nicht fest miteinander verbunden sind. Mit einsetzender Verwesung nach dem Tod der Tiere zerfallen die Skelette daher sehr schnell. In diesem Fall wurde das Tier Opfer einer untermeerischen Lawine, eines so genannten Trübestroms.

Alter: ca. 75 Mio. Jahre; Baumberge-Schichten, ob. Campanium, Oberkreide
Fundort: Baumberge, Kr. Coesfeld

Measurements ...

ca. 10 x 7 x 2 cm

Found ...
... when
... where

Relation to places ...

Literature ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

Found
Baumberge
7.395172119140651.959781992045db_images_gestaltung/generalsvg/Event-2.svg0.062
[Relationship to location]
Münsterland
7.46658152.247772db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Westfalen (Region)
8.01132251.554874db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

[Last update: 2017/04/14]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.