museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Stadt Dortmund Höfische und bürgerliche Kultur des 16.-18. Jahrhunderts [C 6048]

Salomo-Tapisserie

Salomo-Tapisserie (Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Stadt Dortmund CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Stadt Dortmund (CC BY-NC-SA)

Description

Unterteilt durch Säulen zeigt die Tapisserie vier Szenen der Salomogeschichte: König Salomo im Garten; gekleidet nach deutscher Kaisersitte beim Empfang der Königin von Saba; beim Treffen mit drei Männern auf einem Feld und bei der Verabschiedung der Königin. Der Teppich wurde Anfang des 16. Jahrhunderts gefertigt wofür die Säulenunterteilung besonders im ersten Jahrzehnt charakteristisch ist. Herstellungsort ist vermutlich das südlich von Paris gelegene Gebiet an der Loire, die Touraine. Sie galt ab dem letzten Drittel des 15. Jahrhunderts galt als das Zentrum der französischen Bildwirkerei, nachdem Arras und Tournai ihre Bedeutung als Hochburgen der Bildteppichherstellung eingebüßt hatten. Die Blumendarstellungen bringen die Tapisserie in Verbindung mit den aus derselben Gegend stammenden Millefleurteppichen. Anlässlich des Besuches Kaiser Wilhelms II. im Jahr 1899 kam der Teppich für die Ausschmückung des Rathauses, zunächst als Leihgabe, nach Dortmund. Später wurde er durch Spenden der Harpener Bergbau-A.G. und deren Generaldirektor Robert Müser der Stadt geschenkt. Fotos vom Kaiserbesuch belegen, dass zur Erinnerung an den Anlass und die Stifter der Teppich mit einem Spruchband versehen war, welches heute nicht mehr existiert.
Die Geschichte Salomos erscheint in Kostümen des 16. Jahrhunderts, sein Erscheinungsbild ähnelt Darstellungen des Deutschen Kaisers aus dieser Zeit. Im Mittelalter wurde Salomo als Vorfahre Christi und Erbauer des Tempels in Jerusalem verehrt. Seine Rolle als vorbildlicher Richter (Salomonisches Urteil) machte ihn geeignet zum Schmuck von Ratssälen was im historistischen Geschmack des 19. Jahrhunderts wiederbelebt werden sollte.
E. T.

Material / Technique

Kette: Leinen, Schuss: Wolle

Measurements ...

H 167 cm ; B 468 cm

Created ...
... when
... where

Relation to persons or bodies ...

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2017/04/18]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.