museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Archäologisches Museum der WWU Münster Vasensammlung [1020]

Trinkende Alte

Trinkende Alte (Archäologisches Museum der WWU Münster CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Archäologisches Museum der WWU Münster (CC BY-NC-SA)

Description

Dieses Gefäß ist in Form einer trinkenden alten Frau gestaltet.
Auf der Rückseite befindet sich ein Einfülltrichter mit Sieb und an der rechten Seite ein kleines Ausgussloch. Der Henkel unterhalb der Einfüllöffnung ist abgebrochen.
Derartige Gefäße dienten zur Aufbewahrung kostbarer Essenzen (z. B. zum Verfeinern von Speisen).
Eine alte Frau ruht - das hintere Bein ausgestreckt, das Vordere angewinkelt - auf einer ovalen Basis. Das Gewicht des Oberkörpers liegt auf ihrem gewinkelten linken Arm, welchen sie auf ein doppelt gelegtes Kissen stützt. Dieses könnte auch als ein gefalteter Weinschlauch zu deuten sein, wofür das an ihm befindliche Ausgussloch spricht.
Die Alte führt mit der rechten Hand ein Trinkgefäß an die Lippen. Eine Kanne, die sie in der Linken hält, sorgt für erneute Füllung.
Der Kopf mit breiter Nase, unter hohen Brauenbögen hervorstehenden Augen und gescheitelten, im Nacken sich aufrollenden Haaren ist durch einen breiten Kranz geschmückt.
In dieser Darstellung zeigt sich die Karikatur einer alten Trinkerin, deren Verhalten komisch-grotesk überzeichnet ist: Der Maßlosigkeit des Weingenusses haben sich ihre Körperformen angepasst, zum Beispiel sind die Fettleibigkeit und aufgequollene Gesichtszüge deutlich zu erkennen. Zudem ist das Gewand von den Schultern heruntergerutscht.
Insofern lässt sich sagen, dass die Frau ein für ihr Alter und Geschlecht völlig unangemessenes Benehmen an den Tag legt. Sie präsentiert sich zudem, als nähme sie an einem Gelage (Symposion) teil, was in der Regel nur Männern gestattet ist. Ein solches als schamlos empfundenenes Verhalten wird hier der Lächerlichkeit preisgegeben.

Autoren: Sören Düsterhöft und Timo Veenhuijzen (Praktikanten des Gymnasium Paulinum Münster)

Material/Technique

Hellgelber Ton mit braun-rötlichem Überzug

Measurements

H: 10, 6; L: 11, 6

Created ...
... When
... Where [Probably]

Literature

Keywords

Object from: Archäologisches Museum der WWU Münster

Das Archäologische Museum der Universität Münster - bestehend seit 1884 - bietet mit seiner umfangreichen Sammlung für alle Interessierten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page