museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Archäologisches Museum der WWU Münster Die Abgusssammlung antiker Skulpturen [A 373]

Bildnis des Homer

Bildnis des Homer (Archäologisches Museum der WWU Münster CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Archäologisches Museum der WWU Münster (CC BY-NC-SA)

Description

Dieser Gipsabguss wurde nach einem römischen Marmororiginal in der Glyptothek München (Inv. 273) gefertigt.

Homer gilt als Verfasser der Ilias und der Odyssee. Der von ihm überlieferte Inhalt wurde zuvor seit Jahrhunderten von Rhapsoden an Adels- und Fürstenhöfen vorgetragen. Illias und Odysee sind die älteste literarische Hinterlassenschaften der griechischen Kultur und haben seit jeher einen großen Einfluss auf die abendländische Literatur.
Ob es sich bei diesem Bildnis tatsächlich um Homer handelt, bleibt fraglich. Ausgangspunkt für diese Identifizierung sind die geschlossenen Augen, die mit Homers angeblicher Blindheit in Verbindung gebracht werden.
Es sind uns zahlreiche römische Kopien nach griechischen Bronzeoriginalen überliefert, die Homer darstellen. Teilweise ist die Benennung durch Innschriften gesichert.

Material / Technique

Gips

Links / Documents ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2015/06/23]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.