museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Falkenhof-Museum Rheine Glasfunde aus einem unterirdischen Kanalsystem [V 494 47]

Humpen

Humpen (Falkenhof-Museum Rheine CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Falkenhof-Museum Rheine / Stephan Kube, www.sqb.de (CC BY-NC-SA)

Description

Transparentes rauchfarbenes Glas, kleine Blasen; Boden hochgestochen, glatter Standring mit gelben Punkten, schwach
bauchige Wandung; Emailfarbendekor in Weiß, Gelb, Blau und Braun, Beschriftung unvollständig: „Christus bespren ...ns mit seinem Blutt ... die Belican sein Jungn thutt“ (sinngemäß: Christus speist uns durch sein Blut, wie der Pelikan es bei seinen Jungen tut), Motiv: fragmentarisch erhaltener Pelikan, Dekor unten mit einer gelben und braunen umlaufenden Linie begrenzt, zum Rand hin ein Punkt-Linien-Fries in Gelb, Weiß und ehemals Braun(?).

Die Dekoration von Hohlgläsern mit Emailbemalung wurde zu der damaligen Zeit mit opaken farbigen Glasflüssen durchgeführt. Sie konnten mit einem Pinsel aufgetragen und in einem Brennofen aufgrund des niedrigen Schmelzpunktes dauerhaft aufgeschmolzen werden.

Material/Technique

Glas

Measurements

H 14,5 cm; D (Rand) 7,7 cm; D (Fuß) 7,8 cm

Created ...
... When

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Falkenhof-Museum Rheine

Der Falkenhof, der einstige Königshof „Reni", liegt am Abhang des Thiebergs, der zur Ems deutlich abflacht, d.h. zur früheren Furt in der Nähe ...

Contact the institution

[Last update: 2017/06/07]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.