museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Falkenhof-Museum Rheine Glasfunde aus einem unterirdischen Kanalsystem [V 494 10]

Scherzgefäß in Form eines Posthornes

Scherzgefäß in Form eines Posthornes (Falkenhof-Museum Rheine CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Falkenhof-Museum Rheine / Stephan Kube, www.sqb.de (CC BY-NC-SA)

Description

Transparentes klares Glas, leicht graustichig, Blasen; optisch geblasene und als Horn geformte Röhre mit 16 Rippen, stark geweiteter Schalltrichter, schalenartiges Mundstück mit eingeschnürtem Hals; Röhre mit dünnem weißem Glasfaden bis zum Schalltrichter spiralförmig umwickelt, nur noch stellenweise vorhanden, Trichteransatz ehemals mit mehreren s-förmig gebogenen, kurzen Glasfäden verziert, nicht mehr alle erhalten. Die Verzierung des Hornes mit Glasfäden ist identisch mit einem Posthorn aus Milchglas in der Veste Coburg. Das Horn wird von Anna-Elisabeth Theuerkauff-Liederwald wegen der Beschaffenheit der Glasmasse in die zweite Hälfte des 17. oder das 18. Jahrhundert datiert. Das Posthorn vom Falkenhof wurde aus einer Schicht geborgen, die nach den Beifunden in das letzte Viertel des 17. oder an den Anfang des 18. Jahrhunderts datiert werden kann.

Material / Technique

Glas

Measurements ...

H 17,2 cm; D (Rand) 6,5 cm; D (Mundstück) 2,2 cm

Created ...
... when

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2017/06/07]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.