museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Archäologisches Museum der WWU Münster Die Abgusssammlung antiker Skulpturen [A 108]

Porträt von Seneca dem Jüngeren

Porträt von Seneca dem Jüngeren  (Archäologisches Museum der WWU Münster CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Archäologisches Museum der WWU Münster / Robert Dylka (CC BY-NC-SA)

Description

Diese Büste präsentiert das Porträt von Seneca dem Jüngeren (4 v. – 65 n. Chr.). Der stoische Philosoph war sowohl als Erzieher und Ratgeber des Kaisers Nero (regierte von 54 – 68 n. Chr.) als auch in der Politik selbst tätig, später dann auch Tragödiendichter. Weil er der Mitwisserschaft der pisonischen Verschwörung für schuldig befunden wurde, ordnete Kaiser Nero dessen Selbsttötung an, die Seneca ganz gemäß der Stoa pflichtbewusst und ohne jeglichen Widerstand ausgeführt haben soll.
Diese Nachbildung aus koloriertem Gips zeigt nur eine Hälfte einer sog. Doppelherme (Pfeiler mit zwei Porträtbüsten), die neben Seneca auf der anderen Seite das Porträt des griechischen Philosophen Sokrates abbildet. Das Original der Doppelherme befindet sich in der Antikensammlung Berlin (Inv.-Nr. SK 391). Es besteht aus weiß-bräunlichem, kristallinem Marmor. Gefunden wurde es 1813 auf dem Gelände der Villa Mattei / Villa Celimontana in Rom.
Durch einen ernsten Gesichtsausdruck, geprägt von zahlreichen Falten an der Stirn, im Bereich um Augen, Nase und Mund, sowie einen in die Ferne schauenden Blick, scheint es, als befinde sich der Philosoph in einem konzentrierten Denkprozess. Der für Philosophen sonst übliche Bart fehlt hier, sodass das Doppelkinn stark zur Geltung kommt. Die durch die Darstellungsform wahrnehmbaren Alterszüge gelten als Zeichen von Erfahrung und Weisheit. Im Brustbereich wird die Gewandung eines Redners angedeutet und komplettiert somit das Bild des Philosophen und Staatsmannes.

Material / Technique

kolorierter Gips (römisches Original: weiß-bräunlicher, leicht geäderter, feinkristalliner Marmor)

Measurements ...

H: 28 cm

Created ...
... when [about]

Herstellung des Originals

Relation to persons or bodies ...

Relation to time ...

Literature ...

Tags

 /> </a><a href=

Created Created
0200
[Relation to time] [Relation to time]
0060
59 202

[Last update: 2015/09/18]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.