museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

DASA Arbeitswelt Ausstellung, Dortmund Plakate [P112 681 00039]

Plakat: "Der Arbeitsschuh tz."

Plakat: "Der Arbeitsschuh  tz." (DASA Arbeitswelt Ausstellung, Dortmund CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: DASA Arbeitswelt Ausstellung, Dortmund (CC BY-NC-SA)

Description

Abgebildet ist ein brauner Sicherheitsschuh.

Aufschriften:
"Der Arbeitsschuh tz"
"Arbeitsschuh, ein Sicheheitsschuh nach DIN 4843"

Die Buchstaben t und z fallen unter die gedachte Schriftlinie.

"DIN 4843
DIN = Deutsche Industrie Norm. Die DIN 4843 war die bis Ende 1994 gültige Norm für Schutzschuhe. Die DIN 4843 wurde abgelöst durch die neue Europäische Norm. (EN 344 – 347), die bereits in der Übergangsphase ab Januar 1993 Gültigkeit besaß. Bis auf Weiteres bleibt der Teil 100 der DIN 4843 für die Definition der Rutschhemmung von Sohlenmaterialien gültig, da hier noch keine gesamte europäische Lösung gefunden wurde." Quelle: http://www.hug-technik.com/inhalt/as/abc_schuhe.html , abgerufen am 19.10.2015

Material/Technique

Papier

Measurements

H 59 cm x B 42 cm

Created ...
... Who:
... Where
Commissioned ...
... Who:
... When
... Where

Keywords

Created
Augsburg
10.898333549548.37166595459db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Commissioned
Munich
11.56666660308848.133331298828db_images_gestaltung/generalsvg/Event-25.svg0.0625
Map

Object from: DASA Arbeitswelt Ausstellung, Dortmund

Die DASA ist eine Einrichtung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Dortmund. Auf 13.000 Quadratmetern präsentiert sie ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.