museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

kult Westmünsterland Hausrat [HM-2591 a-b]

Eheringe aus Tombak

Eheringe aus Tombak (Hamaland-Museum Kreismuseum Borken CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Hamaland-Museum Kreismuseum Borken / Hüffer, Claudia (CC BY-NC-SA)

Description

Ein Paar Eheringe aus Tombak.
"Als Tombak werden Messingsorten mit >67 % Kupfer bezeichnet. Tombak wird überwiegend für kunstgewerbliche Zwecke eingesetzt und je nach Kupfergehalt unter dem Handelsnamen Rottombak (90 % Cu), Gold- oder Mitteltombak (85 % Cu) und Gelbtombak (72 % Cu) geführt. Die bis 2001 geprägten 5- und 10-Pfennigmünzen der DM-Zeit bestanden aus Tombak mit plattiertem Stahl."
(Quelle: Wikipedia, abgerufen am: 02.03.2016)

Bei dem vorliegenden Tombak könnte es sich um das Material des Notgeldes aus der Inflationszeit 1923 handeln. Die Ringe sind an einer Stelle etwas breiter ausgeführt und dort außen mit einem Eisernen Kreuz schwarz ausgelegt. Bei dem kleineren Ring ist die Einlage nicht mehr vorhanden. Dieser Ring ist auch mehr verschlissen als der größere.

Material / Technique

Tombak

Measurements ...

Durchmesser: 2,4 cm & 1,8 cm, < 10g

Created ...
... when

Tags

[Last update: 2016/12/15]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.