museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Westfälisches Pferdemuseum Alltagskultur [2009-19]

Bronzestatuette "Jäger mit Pferd"

Bronzestatuette "Jäger mit Pferd" (Westfälisches Pferdemuseum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Westfälisches Pferdemuseum (CC BY-NC-SA)

Description

Statue mit brauner bis fast schwarzer Patina aus Bronze auf einem Bronzesockel, "Jäger mit Pferd". Der Jäger ist in stolzer Haltung auf einem Pferd sitzend mit einem Parforcehorn präsentiert. Das Parforcehorn wird auch Trompe de Chasse genannt und dient als Kommunikationsmittel unter den Jagdteilnehmern. Bei der Parforcejagd oder chasse á courre wird eine Hundemeute (Bracken) auf die Fährte von Hirschen, oder auch von Füchsen, Wölfen oder Wildsauen angesetzt. Die Jäger (Pikör/Piqueur) reiten auf Pferden mit und verständigen sich über die Trompe de Chasse, bis das Wild gestellt ist. Da die Hunde das Wild nicht reißen, ist die Parforcejagd keine eigentliche Hetze; die Hunde sind langsamer als das Wild, haben aber eine überlegene Ausdauer und ermüden es somit (wörtl. aus dem frz. par force = mit Gewalt). Das abnehmbare Parforcehorn hat der Jäger um seine linke Schulter gelegt. Er trägt einen Dreispitz und Kleidung der Mode etwa um 1770 (2. Hälfte des 18. Jh.). Zudem ist er an seiner Linken mit einem Schwert ausgestattet. Mit der linken Hand hält er die Zügel, mit der rechten Hand das Parforcehorn, er schaut mit dem Kopf leicht nach links vorne geneigt auf den Boden oder auf den Kopf des Pferdes. Das Pferd hält den Kopf ebenfalls nach links unten gebeugt und befindet sich im Schritt, der Schweif ist gebunden. Der Bronzesockel zeigt Waldboden mit Baumstumpf, Ästen, Blättern und Gras.

Der Künstler konnte bislang noch nicht ermittelt werden. In den Sockel der Statue ist der Name Bayer oder Baye eingeritzt.

Material/Technique

Bronze, gegossen

Measurements

62 x 56 x 19 cm (H x B x T)

Created ...
... When [About]

Relation to time

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
1750 - 1799
Created Created
1870
1749 1872

Object from: Westfälisches Pferdemuseum

Ein ungewöhnliches Konzept und der attraktive Standort Allwetterzoo Münster machen das Westfälische Pferdemuseum zu einem Erlebnis für alle. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/08/28]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.