museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Westfälisches Pferdemuseum Einsatz von Pferden in den Bereichen Arbeit, Sport und Freizeit [1994-124]

Prägemaschine der Rennbahn Dresden-Seidnitz

Prägemaschine der Rennbahn Dresden-Seidnitz (Westfälisches Pferdemuseum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Westfälisches Pferdemuseum (CC BY-NC-SA)

Description

Auch in DDR-Zeiten war die Rennbahn Dresden-Seidnitz ein beliebtes Ziel der Pferdefreunde, die immer auch in der Hoffnung kamen, bei den Pferdewetten einen schönen Gewinn mitnehmen zu können. Mit der Prägemaschine der Firma W. Handke, Berlin wurde eine Codierung in den Wettschein gestanzt. Sie markierte unverfälschbar den Renntag und das jeweilige Rennen. Gleichzeitig zählte sie die ausgegebenen Wettscheine, sodass die Kassierer nicht in die eigene Tasche wirtschaften konnten. Die Wettscheine waren kleine Pappkärtchen, die je nach Anzahl der startenden Pferde mit den Nummern 1 bis maximal 14 bedruckt waren. Die Karten mit schwarzem Aufdruck galten für Wetten auf Sieg, die mit rotem Druck für Platzwette. Ausgegeben wurden sie an fünf Schaltern, an denen unterschiedlich hohe Einsätze von 2,50 Mark bis 50 Mark gewettet werden konnten. Die robusten Prägemaschinen mussten mit ziemlicher Gewalt bedient werden und noch heute schwärmen alte Zocker von dem herrlichen Klang, mit dem dutzende dieser Prägemaschinen ihre Wettkärtchen ausspuckten.

Material / Technique

Holz & Messing & Stahl/Eisenguss & Textil

Measurements ...

27,9 x 15,4 x 26 cm (H x B x T)

Was used ...
... who:
... where

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

Created
Berlin (DDR)
13.41156005859352.524577050426db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Was used
Dresden
13.7383651.049259db_images_gestaltung/generalsvg/Event-6.svg0.066
Map

[Last update: 2016/05/10]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.