museum-digitalwestfalen

Schließen
Schließen
Museen Burg Altena Arbeiten aus Metall [G 628 b]

Goldwaage

Goldwaage (Museen Burg Altena CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Museen Burg Altena (CC BY-NC-SA)
"Goldwaage

Herkunft/Rechte: 
Museen Burg Altena (CC BY-NC-SA)

"Goldwaage

Herkunft/Rechte: 
Museen Burg Altena (CC BY-NC-SA)

"Goldwaage

Herkunft/Rechte: 
Museen Burg Altena (CC BY-NC-SA)

"Goldwaage

Herkunft/Rechte: 
Museen Burg Altena (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Goldwaage mit Lade und Gewichtssatz vom Ichmacher Johann Caspar Mittelstenscheid aus Lennep. Herstelleretikett im Deckel der Lade, vorgedruckte Jahreszahl 18... nicht ausgefüllt. Eigentumsvermerk auf dem Etikett "Worlh", Brandstempel "Justiert", Gewichtssatz mit 22 Gewichten sowie unter deiner Klappe 3 Ausgleichsgewichten, Messing. Alle Gewichte mit dem bergischen Eichzeichen (Löwe). Waagbalken mit Gabel und Zünglein aus Stahl, Waagschalen aus Messing.
Holzlade außen dunkel gebeizt. Zwei Messingschließen in Form von Storchenschnäbeln, verziert mit konzentrischen Kreisen. Sie haken jeweils in eine Messingöse, die am Ladenboden befestigt ist und durch ein Loch des geschlossenen Deckels herausragt.
Beschriftung: "Diese geächte Waag und Gewicht macht von IHro Churfürstl. Durchl. zu Pfalz-Bayern gnädigst privilegirter und schworner Johann Caspar Mittelstenscheid in der Bergischen Hauptstadt Lennep 180"

Material/Technik

Holz & Messing & Stahl & Papier

Maße

B 18,5 cm ; T 11,6 cm ; H 2,3 cm

Bezug zu Orten oder Plätzen

Schlagworte

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Hergestellt
Lennep
7.257091522216851.19259262085assets/icons/events/Event-1.svg0.061
[Geographischer Bezug]
Lennep
7.257091522216851.19259262085assets/icons/events/Event-22.svg0.0622
Karte
Museen Burg Altena

Objekt aus: Museen Burg Altena

Die ab dem 12. Jh. errichtete Burg Altena, ursprünglich Stammburg der Grafen von Altena-Mark, wurde 1909 bis 1915 historistisch überformt und u. a....

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.