museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Städt. Hellweg-Museum Geseke Beleuchtung [0000.125]

Eisenbahnlaterne

Eisenbahnlaterne (Städt. Hellweg-Museum Geseke CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Städt. Hellweg-Museum Geseke / Alexander Arens (CC BY-NC-SA)

Description

Es handelt sich um eine Petroleumlampe mit Kosmosbrenner aus schwarz lackiertem Eisenblech. Alte Bezeichnungen sind Wärtersignallaterne und Handlaterne. Die Eisenbahnlaterne besteht aus einem konisch zulaufenden Petroleumbehälter, einem quer angeordneten, zylindrischen Lampengehäuse, einem Brenner und einem Reflektor. Die verglaste Fronttür hat eine rote Vorsteckscheibe (Durchmesser ca. 18cm). Darüber befindet sich der pagodenartig gestaffelte Abzug mit Lochungen im oberen Abschnitt. Am Lampengehäuse sind zwei Laschen zur Befestigung des beweglichen Henkels aus Eisendraht angebracht. Auf der Rückseite befindet sich ein hochovaler Bandhenkel mit einer Drahthalterung für Vorsteckscheiben. Der Henkel wurde am Brennstoffbehältnis angesetzt. Außerdem ist auf der Rückseite eine Kennzeichnung angebracht: A.SARTORIUS / WUPPERTAL

Material / Technique

Eisenblech & Glas / gestanzt & gepreßt & lackiert

Measurements ...

H 40 cm; B 18 cm; T 23 cm

Relation to places ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2018/02/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.