museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Städt. Hellweg-Museum Geseke Beleuchtung [0000.120]

Dochtschere

Dochtschere (Städt. Hellweg-Museum Geseke CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Städt. Hellweg-Museum Geseke / Alexander Arens (CC BY-NC-SA)

Description

Dochtscheren wurden früher auch als Lichtputzscheren bezeichnet.
Das vorliegende Stück hatte ursprünglich drei Füße, die leider fehlen. Außerdem besteht sie aus zwei schnörkeligen Halmen und Griffen. Es gibt einen kugeligen Auffangbehälter auf dem Unterbesteck mit einer Hammerschlagoberfläche. In den Behälter fallen die abgeschnittenen Dochte. Das Oberbesteck ist kürzer und hat einen Kugelschnitt. Die Spitze ist rhombisch ornamental ausgeformt. Ein Federmechanismus schließt die Dochtschere.

Material / Technique

Eisen / geschmiedet

Measurements ...

H 16,2 cm; B 5,6 cm

Created ...
... when

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2018/02/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.