museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Jüdisches Museum Westfalen Dorsten [o. Invnr.]

Reisepass

Reisepass (Jüdisches Museum Westfalen Dorsten CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Jüdisches Museum Westfalen Dorsten (CC BY-NC-SA)

Description

Reisepass von Friedrich Adolf Bauchwitz.

Dieser Reisepass stellt für das Museum ein wichtiges zeitgeschichtliches Dokument dar, an dem sich einiges aufzeigen lässt. Auf der ersten Innenseite des Passes ist mit Datum vom 23.1.1939 ein rotes „J“ eingestempelt, dass den Passinhaber als Juden stigmatisiert. Auch der eingetragene Name mit dem Zusatz „Israel“ weist auf die jüdische Abstammung hin. Der aufgezwungene Namenszusatz und das „J“ im Pass waren zwei Maßnahmen von vielen, um die jüdischen Deutschen aus dem allgemeinen gesellschaftlichen Leben auszuschließen. Die Visastempel von England und den USA belegen, dass sein Inhaber sich rechtzeitig noch in Sicherheit hat bringen können.

Das Museum hat diesen Pass von seinem Inhaber 1993 persönlich erhalten. Ebenso besitzt das Museum auch die gleichermaßen markierte Kennkarte (heute Personalausweis) von Friedrich Adolf Bauchwitz.

Material / Technique

Papier / Druck

Issued ...
... when
... where

Tags

 /> </a><a href=

[Last update: 2017/10/06]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.