museum-digitalwestfalen

Close
Close
Stadtmuseum Hagen Porzellansammlung Laufenberg-Wittmann [2000/18]

Untertasse

Untertasse (Historisches Centrum Hagen RR-R)
Provenance/Rights: Historisches Centrum Hagen (RR-R)

Description

Von der Leibung her schlichte, gemuldete Untertasse aus weißem, glasiertem Porzellan auf flachem Standring. Rand nach innen golden bemalt mit einer abhängenden, girlandenartigen Bordüre. Farbige Bemalung auf dem Spiegel/Tellerboden: Szene mit kostümierten Federvieh: Nach rechts schauende, braun gefiederte Ente mit roter Haube und blauem Kopfschleier, die einen Henkelkorb trägt. Links breitbeinig stehender, leicht nach links gewandter, schwarz/weiß gefiederter Reiher mit tief herunter wallendem, violettem Kopfschleier. Die Szenerie wird begrenzt durch Erde und Steine im Vordergrund, Pflanzen an den Seiten und links ein Stück Bretterzaun. Himmel mit schwach rosa Wolken.

Material/Technique

Porzellan / gedreht & glasiert & gebrannt & bemalt

Measurements

H 3,3 cm; D 13,3 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Fürstenberg China
... When [About]
... Where More about the place
Created ...
... Who: Zur Personenseite: Carl Gottlob Albert

Part of

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Stadtmuseum Hagen

Object from: Stadtmuseum Hagen

Das Stadtmuseum Hagen ist seit November 2015 geschlossen. Die Wiedereröffnung wird im April 2021 anlässlich des 275-jährigen Stadtjubiläums ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.