museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Archäologisches Museum der WWU Münster Antiquity Römische Kaiserzeit [IKMK-ID560]

Divus Victorinus

https://archaeologie.uni-muenster.de/ikmk/mk-edit/images/n0/560/vs_org.jpg (Digitales Münzkabinett der Universität Münster CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Digitales Münzkabinett der Universität Münster / Robert Dylka (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "DIVO VICTORINO PIO" - Büste des Victorinus mit Strahlenkrone n. r.
Rückseite: "CO[NSAC]RATIO" - Adler steht mit halb geöffneten Schwingen auf einer Sphaira n. r., den Kopf n. l. gewandt, im Schnabel einen Kranz haltend.

Die Münze wurde für den vergöttlichten Kaiser Victorinus unter Tetricus I. (270-274) im Frühjahr 271 n. Chr. geprägt. Victorinus ist der einzige Kaiser des Gallischen Sonderreichs, von dem sicher zu sagen ist, dass er konsekriert wurde. Dies geschah unter seinem Nachfolger Tetricus I., der zu diesem Anlass Konsekrationsantoniniane ausgab.
Der Adler steht für die Apotheose des verstorbenen Kaisers und fungiert als Psychopompos. Der Divus verkörpert Jupiter als höchster Reichsgott.
Vorbesitzer: Pfeiffer, Hans-Joachim

Material / Technique

Bronze, geprägt

Measurements ...

20.8 mm, 2.01 g, 5 h

Created ...
... who:
... when
... where

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

 /> </a><a href=

[Last update: 2018/04/21]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.