museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Städt. Hellweg-Museum Geseke Vereinswesen [0000.258]

Fahne des Vereins "Radfahrer-Verein Wanderlust Geseke 1911"

Fahne des Vereins
Provenance/Rights: Städt. Hellweg-Museum Geseke / Alexander Arens (CC BY-NC-SA)

Description

Die Fahne des "Radfahrer-Vereins Wanderlust Geseke 1911" zeigt auf der Vorderseite das gemalte Stadtwappen mit Mauerkrone auf einem naturfarbenen Seidengrund sowie den Namen als kreisförmige Umschrift. Innerhalb des Kreises steht außerdem in goldenen Buchstaben: "Dem Sport geweiht."
Die Rückseite zeigt einen, gleichfalls gemalten Radfahrer auf einem Rennrad mit Trikot in einem Eichenkranz. Der Kranz ist verziert mit Schleifen in den Farben Schwarz, Weiß und Rot. Es gibt eine Umschrift und einen Text darunter: "All Heil! sei unser Panier, Treue Freundschaft uns’re schönste Zier." Das Fahnentuch ist auf dieser Seite rot. In den Ecken ist Eichenlaub eingefügt.
An zwei Seiten hat die Fahne Posamentfransen. An der Fahnenstange wir sie an der Seite mit roten und beigen Schlaufen befestigt. Oben befinden sich jetzt (noch?) sechs Ringe. Damit kann die Fahne außerdem an einem dreieckigem Messinggestell aus gewundenen Messingstegen und Rosetten befestigt werden. Den Abschluss der Fahnenstange bildet ein Adler, der auf einer Kugel sitzt und im Schnabel ein Rad an einer Kette trägt.

Material / Technique

Seide & Messing & Holz / genäht & gemalt

Measurements ...

H 64 cm; B 64 cm; T/L 153 cm

Created ...
... when
Was used ...
... where

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2018/02/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.