museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum der Stadt Lennestadt [o. Invnr.]

Toilettenstuhl

Toiletenstuhl (Museum der Stadt Lennestadt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum der Stadt Lennestadt (CC BY-NC-SA)

Description

Um 1900, als sich in der Regel die Toiletten noch außerhalb der Wohnung oder gar des Hauses befanden, wurde dieser Stuhl benutzt, den Stuhlgang in den eigenen vier Wänden zu verrichten.
Solche Toilettenschränke standen meist in größeren Privathäusern oder in großen Bauernhäusern. Wie die meisten der damals in Gebrauch befindlichen Toilettenstühle, so bestand auch dieser Stuhl aus einem geschlossenen Kasten.

Zum Öffnen wurde der Deckel hochgehoben, gleichzeitig hob man damit die durch Scharniere mit dem Deckel verbundene Frontplatte hoch. Der Toilettensitz konnte mit einem Holzdeckel zugedeckt werden. Unter dem Sitz befand sich dann ein Emaille- oder Steinguttopf, der die Fäkalien auffing. Auf der Rückseite des Toilettenstuhls konnte durch das Öffnen einer Klappe dieser Topf herausgeholt und geleert werden.

Material / Technique

Holz & Metall

Created ...
... when

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2018/02/14]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.