museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum der Stadt Lennestadt [o. Invnr.]

Bettstein

Bettstein (Museum der Stadt Lennestadt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum der Stadt Lennestadt (CC BY-NC-SA)

Description

Ein Bettstein diente als Wärmespeicher um Betten zu erwärmen. Man erhitze ihn auf einm Ofen oder Feuer und legte ihn ins Bett. Aus der Art des Bettsteines konnte man häufig auf den sozialen Status des Besitzers schließen: Arme Leute begnügten sich mit einem Ziegelstein oder einem Flussstein, der nach dem Erhitzen in ein Tuch oder Fell eingeschlagen wurde; manchmal benutzte man auch eine sandgefüllte Wasserflasche aus Ton. Wohlhabende Leute hingegen leisteten sich ab dem 16. Jahrhundert fein geschliffene Bettsteine aus Serpentin, einem wertvollen Mineral, das auch heute noch im Raum Zöplitz / Sachsen abgebaut wird.

Der Stein wurde wohl mit Hilfe von Schamotte oder Zement in einer Form gegossen. Die ovale Oberfläche und der Seitenrand sind geschliffen und poliert und haben eine marmorartige Struktur. Die untere Fläche ist etwas rauer, wohl um ein Verrutschen unter der Bettdecke zu verhindern.

Material / Technique

Stein, Metall.

Measurements ...

H 6 cm (Scheibe) ; Längsachse: 28 cm ; Querachse 21 cm

Was used ...
... who:
... when [about]
... where [probably]

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2018/02/14]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.