museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Städt. Hellweg-Museum Geseke Archäologie / französische Funde [0000.583]

Riemenbeschlag

Riemenbeschlag (Städt. Hellweg-Museum Geseke CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Städt. Hellweg-Museum Geseke / Alexander Arens (CC BY-NC-SA)

Description

Es handelt sich um einen langrechteckigen Beschlag für einen Riemen. Er hat eine ringartige Öse und eine schlüssellochartige Aussparung. Die Vorderseite ist mit einer einfachen Strichgravur verziert. Das Stück besteht aus einem umgelegten Blechstreifen, der an einer Seite einen Stift hält, mit dem die Ringöse gehalten wird. Hier befand sich möglicherweise früher auch ein Dorn. Der Blechstreifen wurde zusammengenietet und enthält einen weiteren Blechstreifen. Eventuell sind daran auch Reste organischen Materials erhalten.
Das Objekt wurde vermutlich in Frankreich gefunden.

Material / Technique

Bronze / gegossen & getrieben

Measurements ...

H 0,3 cm; B 1,6 cm; T/L 5,1 cm; D 1,4 cm

Created ...
... when
Found ...
... where

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2018/02/04]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.