museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Geomuseum der WWU Münster Fossilien Westfalens (Wirbeltiere des Quartär) [o. Nr.]

Angenagte Elle eines Wollnashorns

Angenagte Elle eines Wollnashorns (Geomuseum der WWU Münster CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Geomuseum der WWU Münster (CC BY-NC-SA)

Description

Diese Elle eines Wollnashorns (Coelodonta antiquitatis (BLUMENBACH)) wurde in einer Höhle gefunden, obwohl die Tiere dort nicht lebten. Sie ist an allen Seiten benagt oder sogar abgebissen. Diese Spuren weisen auf eiszeitliche Hyänen, die ihre Beute aus dem Freiland in die Höhlen eintrugen.

Die Höhlen im Kalkgestein der westfälischen Mittelgebirge sind einzigartige Fundstätten für diverse Knochen kaltzeitlicher Tiere. Zumeist tragen die Knochen Nage- und Bissspuren, die durch die Bearbeitung mit einem Raubtiergebiss entstanden sind. Die kegelförmigen Vorbackenzähne der Hyäne sind eine Anpassung zum Aufbrechen der Knochen, um an das Mark zu gelangen. Mit dem spezialisierten Gebiss konnten sie sogar starke Mammutknochen bearbeiten.
Alter: Alter ca. 50.000 a, Weichsel-Kaltzeit, Pleistozän
Fundort: Iserlohn-Letmathe, Hochsauerlandkreis

Measurements

ca. 20 x 5 x 3 cm

Found ...
... When
... Where
Lived ...
... When
... Where

Relation to time

Literature

Keywords

Found
Letmathe
7.612780094146751.369201660156db_images_gestaltung/generalsvg/Event-2.svg0.062
Lived
Central Europe
1051db_images_gestaltung/generalsvg/Event-21.svg0.0621
Map
[Relation to time] [Relation to time]
-2588000 - -10000
Lived Lived
-115000 - -11700
Found Found
1880
-2588001 1882

Object from: Geomuseum der WWU Münster

Das Geomuseum der WWU wurde 1824 als "museum mineralogicum et zoologicum" gegründet und hat eine wechselvolle Geschichte mit Abspaltungen und ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.