museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Burg Vischering [84-58]

Halsband des Lambert von Oer

Halsband des Lambert von Oer (Museum Burg Vischering CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Burg Vischering (CC BY-NC-SA)

Description

Das Halsband wurde dem Ritter Lambert von Oer bei einem nächtlichen Überfall umgelegt. Er bewohnte damals die, neben Burg Vischering gelegene, Burg Kakesbeck. Der Ritter sollte damit gezwungen werden, auf der Burg Padberg zum Arrest zu erscheinen. Lambert von Oer erschien dort nicht, sondern lies von einem Schmied in Münster das Halsband aufbrechen. Die Stelle ist gut erkennbar. Das Halsband funktioniert nach dem Prinzip des Tarnens und Täuschens: Beide Hälften haben Schließmechanismen, die hinter Metallplatten verborgen sind. Funktionslose Schrauben dienen als Ablenkung. Nur mit einem Hakenstift lassen sich die Stahlfederverschlüsse öffnen. Die inneren Zacken üben fühlbaren und je nach Bewegung schmerzhaften Druck auf den Hals aus.

Material/Technique

Eisen

Measurements

D (außen): 21,3 cm, D i(nnen) 13,2 cm

Created ...
... When [About]
Was used ...
... Who:

Keywords

Object from: Museum Burg Vischering

Burg Vischering ist eine münsterländische Wasserburg in Lüdinghausen, deren Entstehung in das Mittelalter zurückreicht. 1521 wurde sie bei ...

Contact the institution

[Last update: -0001/11/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.