museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Städt. Hellweg-Museum Geseke "Ausstellungsstück des Monats" Landwirtschaft [0000.932-A und -B]

Moorschuh - Ausstellungsstück des Monats Juni 2018

Moorschuh (Städt. Hellweg-Museum Geseke CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Städt. Hellweg-Museum Geseke / Alexander Arens (CC BY-NC-SA)

Description

Früher war der Boden feuchter im Geseker Norden! Das lag vielleicht, wie ein Zeitgenosse berichtet, an den paderbornischen Bauern nördlich der Stadtgrenze, die immer wieder den geordneten Ablauf des Baches behinderten, wahrscheinlich aber auch an den natürlichen Gegebenheiten, da die nördliche Feldflur teilweise in einer Senke liegt. Das sumpfige Land konnte höchstens als Weide genutzt werden.
Damit die Pferde bei Arbeiten in dem sumpfigen Gelände nicht einsanken, legte man ihnen Moorschuhe an. Ein solches Paar findet sich im Geseker Hellweg-Museum. Es ähnelt in gewisser Weise den bei den Bauern noch lange gebräuchlichen „Holschen“, den Holzschuhen. Die Moorschuhe sind aus je einem Stück Holz gefertigt und wurden mit einem Lederriemen und einer Schnalle am Huf befestigt. Die Spuren, die die Hufeisen hinterlassen haben, sind deutlich erkennbar. Es gab im Münsterland die unterschiedlichsten Formen, da sich wegen der lokalen Herstellung kein Standardtypus entwickelte. Hauptsächlich wurden sie dort beim Torfabbau eingesetzt.
Bei den beiden Objekten mit den Inventarnummern 0000.932-A und 0000.932-B handelt es sich vermutlich um ein zusammengehöriges Paar. Bei beiden befindet sich vorn auf der Kappe eine Ritzung. Sie lautete "L" beim Moorschuh A und "M" beim Moorschuh B.

Alexander Arens

Material/Technique

Weichholz / geschnitzt

Measurements

0000.932-A: H 10,5 cm; B 21,5 cm; T/L 26,5 cm; 0000.932-B: H 11 cm; B 22 cm; T/L 28 cm

Created ...
... When
Was used ...
... Where

Keywords

Object from: Städt. Hellweg-Museum Geseke

An der Nordseite des Hellwegs fällt ein mächtiger Fachwerkbau auf, der alle seine Nachbarn überragt. Dieses prächtige und großräumige ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.