museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Stadtmuseum Hagen [Hagener Stücke]. 111 Objekte aus dem Stadtmuseum [2017/60]

Stempeluhr

Stempeluhr (Stadtmuseum Hagen RR-R)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Hagen / Heike Wippermann (RR-R)

Description

Die Stempeluhr, auch Kontroll- oder Stechuhr genannt, diente zum Abstempeln von Arbeitszeiten auf einer Zeitkarte. Vergleichbare Systeme, zunehmend jedoch digital und elektronisch, werden bis heute verwendet, um die Pünktlichkeit von Arbeitnehmern zu erfassen und zu kontrollieren. Derartige Uhren befanden sich an Zugängen in Verwaltungsgebäuden und an Werktoren. Bei Arbeitsaufnahme und nach Feierabend wurden sie von den Arbeitskräften betätigt. Die abgestempelte Karte kam in einen nummerierten Wandkasten, um durch die Personalabteilung ausgewertet zu werden. Unpünktlichkeit, Unregelmäßigkeiten und das nicht vorschriftsmäßige Verhalten konnten zur Kündigung führen.
Die Stempeluhr wurde um 1925 von der Kontrolluhrenfabrik Friedrich Ernst Benzing in Schwenningen am Neckar gefertigt. Das 1845 gegründete Unternehmen spezialisierte sich bereits im ausgehenden 19. Jahrhundert auf die Produktion und den Vertrieb von Kontroll- und Wächteruhren. Im Verlauf der Industrialisierung entstanden mehr und mehr Großbetriebe mit hunderten oder sogar tausenden Arbeitskräften. Der Faktor Arbeitszeit bedeutete für die Unternehmen bilanzierbare Ausgaben, die erfasst und kontrolliert werden mussten.
Die 1888 im Hagener Stadtteil Wehringhausen gegründete Accumulatoren Fabrik AG (AFA) – 1962 in Varta Batterie AG umbenannt – war mit bis zu 7.000 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber in der Region. Schon früh setzte der Hersteller von Batterien und Akkumulatoren auf moderne Büro- und Verwaltungstechnik. So wurde in diesem Betrieb bereits 1911 eine der ersten Hollerith-Lochkartenmaschinen zur Erfassung von Daten eingesetzt. Mit dieser Maschine wertete die Personalabteilung auch die Karten der Stempeluhren aus, die an den Zu- und Ausgängen der Werksabteilungen angebracht waren.

Ralf Blank

Material/Technique

Holz & Messing & Glas

Measurements

H 112 cm; B 43 cm; T 31 cm

Literature

Keywords

Created
Schwenningen (Villingen-Schwenningen)
8.698425292968848.051158905029db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Was used
Wehringhausen
7.458519458770851.352699279785db_images_gestaltung/generalsvg/Event-6.svg0.066
Map

Object from: Stadtmuseum Hagen

Das Stadtmuseum Hagen ist seit November 2015 geschlossen. Die Wiedereröffnung wird im April 2021 anlässlich des 275-jährigen Stadtjubiläums ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.