museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museen Burg Altena Arbeiten aus Metall [G 648 a]

Altarleuchter

Standleuchter ( CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: (CC BY-NC-SA)

Description

Ein Standleuchter von ehemals zwei Altarleuchtern aus Neuenbeken. [...]
"Auf profiliertem Schlüsselfuß schlaker, profilierter Balusterschaft mit tellerförmiger Tropfschale mit eisernem Dorn. Auf dem Horizontraqnd der Schale eines der Leuchter zweimal undeutliche Marke, zu erkennen der erste Buchstabe F der Meisterinitialen, darunter die Jahreszahl 1712. Da die Leuchter aus dem Bistum Paderborn stamme, ist die Zahl 1712 auf den Amtsbrief der Zinngießer des Paderborner Stifts von 1712 zu beziehen, dessen Artikel 6 eine entsprechende Veränderung der Stempel zur Pflicht macht.... Marke 89" (Pieper-Lippe 1974, S. 100, HP8)

Material/Technique

Zinn

Measurements

H 35 cm; D 12,7 cm

Created ...
... When

Literature

Keywords

Object from: Museen Burg Altena

Die ab dem 12. Jh. errichtete Burg Altena, ursprünglich Stammburg der Grafen von Altena-Mark, wurde 1909 bis 1915 historistisch überformt und u. a. ...

[Last update: 2019/07/11]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.