museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Städt. Hellweg-Museum Geseke Bildende Kunst / Portrait [0000.864]

Kupferstich: Johann Crane

Kupferstich: Johann Krane (Städt. Hellweg-Museum Geseke CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Städt. Hellweg-Museum Geseke / Alexander Arens (CC BY-NC-SA)

Description

Dieser Kupferstich zeigt ein Portrait von Johann Crane (bzw. Krane, * um 1595, † 1673 in Wien). Der Geseker war als Reichshofrat des Heiligen Römischen Reiches an den Friedensverhandlungen in Münster und Osnabrück beteiligt.
Das Brustbild befindet sich in einem Oval. Der Körper ist leicht nach rechts gewandt und der Kopf befindet sich ungefähr in der Mitte des Ovals. Umgeben ist das Bildnis von einem Schriftband mit dem Text: "GRVE CONGRVERE CONGRVIT CON=". Außerdem ist das Portrait in Architekturelemente gefasst. Oben befindet sich der kaiserlicher Doppeladler und unten im Sprenggiebel das Wappen Cranes. Es zeigt einen nach links gewandten, schreitenden Kranich mit einem Kleeblatt im Schnabel und ist mit einem Helmzier versehen. Im darunterliegenden fünfzeiligen Textfeld steht Cranes Name und sein Titel.
Unten links ist der Hinweis zum Hersteller zu finden: "Anselmus van Hulle pinxit Matthaeus Borrekens skulpsit". Matthaeus Borrekens (*1615 in Antwerpen - +1670) war als Kupferstecher in Antwerpen tätig und war ein Schüler Peter de Jodes. Als Vorbild für den vorliegenden Kupferstich diente das Gemälde von Anselmus van Hulle (*1601 in Gent, † nach 1674) im Friedenssaal in Münster.
Des Weiteren sind am unteren Rand zwei Privilege vermerkt:"accessit Privilegium Caesareum 1648" (Mitte) und "Cum privilegio Regum et Hollandiae ordinum" (rechts) sowie die Seitezahl/Blattnummer "42".

Material/Technique

Papier / gedruckt

Measurements

H 39,5 cm; B 26,5 cm (mit Rahmen)

Template creation ...
... Who:
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Printing plate produced ...
... Who:
... When
... Where

Relation to places

Links / Documents

Keywords

Template creation
Münster
7.625555515289351.962501525879db_images_gestaltung/generalsvg/Event-4.svg0.064
Printing plate produced
Antwerp
4.400277614593551.217777252197db_images_gestaltung/generalsvg/Event-12.svg0.0612
[Relationship to location]
Geseke
8.516666412353551.649723052979db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Städt. Hellweg-Museum Geseke

An der Nordseite des Hellwegs fällt ein mächtiger Fachwerkbau auf, der alle seine Nachbarn überragt. Dieses prächtige und großräumige ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.