museum-digitalwestfalen

Close
Close
Städt. Hellweg-Museum Geseke Bildende Kunst / Portrait [0000.872]

Kupferstich: Johann von Sporck

Kupferstich: (Städt. Hellweg-Museum Geseke CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Städt. Hellweg-Museum Geseke / Alexander Arens (CC BY-NC-SA)

Description

Dieser Kupferstich zeigt ein Brustbild des Freiherrn Johann von Sporck. Er trägt eine Rüstung. Das Bildnis befindet sich in einem gerahmten Oval. Darunter ist ein Textfeld mit folgendem Untertitel: "IOHANN: LIB.BARO A SPORCK; SAC: CAES. REGIAE[... ] MAI: GEN: CAMPI VICE - MARESCHALL[...] EQUITTVM[...] COLONELL:" Johann von Sporck wird dort u. a. als Baron bezeichnet. Die Entstehung fällt damit wohl in die Zeit nach 1647, als Sporck in den Freiherrenstand erhoben wurde und vor 1664.
Johann von Sporck wurde um 1600 in Westerloh bei Delbrück als Sohn eines Viertelmeiers geboren. In kaiserlichen Diensten stieg er zum Grafen und General der Kavallerie auf. In Geseke und Umgebung ist er noch durch das General-Sporck-Lied präsent.
Der Kupferstich befindet sich in einem alten, jedoch nicht zeigenössischem Rahmen.

Material/Technique

Papier / gedruckt

Measurements

H 25 cm; B 18,2 cm (Blatt mit Rahmen)

Printed ...
... Who: Zur Personenseite: Matthäus Merian (1593-1650)
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Johann von Sporck (1601-1679)

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Städt. Hellweg-Museum Geseke

Object from: Städt. Hellweg-Museum Geseke

An der Nordseite des Hellwegs fällt ein mächtiger Fachwerkbau auf, der alle seine Nachbarn überragt. Dieses prächtige und großräumige ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.