museum-digitalwestfalen

Close
Close
Städt. Hellweg-Museum Geseke Militaria und Waffen "Ausstellungsstück des Monats" [0000.466]

Grabenarbeit - Ausstellungsstück des Monats September 2018

Grabenarbeit (Städt. Hellweg-Museum Geseke CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Städt. Hellweg-Museum Geseke / Alexander Arens (CC BY-NC-SA)
"Grabenarbeit

Provenance/Rights: 
Städt. Hellweg-Museum Geseke (CC BY-NC-SA)

"Grabenarbeit

Provenance/Rights: 
Städt. Hellweg-Museum Geseke (CC BY-NC-SA)

"Grabenarbeit

Provenance/Rights: 
Städt. Hellweg-Museum Geseke (CC BY-NC-SA)

Description

Am 11. November 1918 wurde im Wald von Compiènge der Waffenstillstand unterzeichnet, der den Ersten Weltkrieg beendete. Das Kriegsgeschehen im Westen hatte sich zuvor über Jahre auf einen relativ schmalen Landstrich im Nordwesten Frankreichs konzentriert. Die Zerstörungen waren enorm, weshalb der Erste Weltkrieg hier noch heute „La Grande Guerre“, der Große Krieg ist. Eine der letzten Schlachten fand Ende September am Saint-Quentin-Kanal statt. Der Kanal war Teil einer deutschen Verteidigungslinie, der sogenannten Siegfriedstellung, die damals von den Truppen der Entente durchbrochen wurde.
Die heimkehrenden Geseker Soldaten brachten die unterschiedlichsten Andenken mit. Einige sind im Museum erhalten. Für uns mutet skurril an, was in den Kampfpausen entstand und heute als sogenannte Grabenarbeit oder auch Grabenkunst bezeichnet wird. Bei dem gezeigten Stück, das wohl als Vase gedacht war, soll es sich um eine abgefeuerte französische Kartusche handeln. In die Wandung der 75mm-Kartusche ist kunstvoll Eichenlaub getrieben.

Alexander Arens

Material/Technique

Messing & Goldbronze / getrieben & bestrichen

Measurements

H 25 cm; D 8,6 cm

Created ...
... When

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Städt. Hellweg-Museum Geseke

Object from: Städt. Hellweg-Museum Geseke

An der Nordseite des Hellwegs fällt ein mächtiger Fachwerkbau auf, der alle seine Nachbarn überragt. Dieses prächtige und großräumige ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.