museum-digitalwestfalen

Close
Close
Stadtmuseum Lippstadt Textiles [R0263]

Handtasche mit Metallbügel und Perlenstickarbeit

Handtasche mit Metallbügel und Perlenstickarbeit (Stadtmuseum Lippstadt RR-F)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Lippstadt / Peter Freitag (RR-F)
"Handtasche mit Metallbügel und Perlenstickarbeit

Provenance/Rights: 
Stadtmuseum Lippstadt (RR-F)

"Handtasche mit Metallbügel und Perlenstickarbeit

Provenance/Rights: 
Stadtmuseum Lippstadt (RR-F)

Description

Die Handtasche ist mit feinsten Glas- und Metallperlen als Gobelinstickerei gearbeitet. Das Motiv zeigt ein hängendes Blumenbouquet aus blauen und rosa Blüten, die, eingebettet in grünblättrige Zweige, mit einer blauen Schleife zusammengebunden sind. Der Grund ist mit silberfarbenen und Messingperlen gestickt, wobei die silbernen überwiegend verrostet sind und der Grund daher bräunlich wirkt. Darin verschwinden die messingfarbenen Punkte optisch; teilweise haben sie sich ganz aus dem feinen Stickgrund gelöst. Das Futter war ein weißes, breitgeripptes Material, über das zu einem späteren Zeitpunkt ein rosa Rips genäht wurde. Geschlossen wird die Tasche mit einem zentimeterbreiten Messingbügel, der mit einem Rocaillemuster und gefassten Schmucksteinen in blau, grün und weiß geschmückt ist. Als träger dient eine 40 cm lange Messingkette.
C. M.

Material/Technique

Metall, Textil, Baumwolle, Stahl- und Glasperlen, Stickarbeit

Measurements

Höhe 23 cm, Breite 19,5 cm

Created ...
... When

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Stadtmuseum Lippstadt

Object from: Stadtmuseum Lippstadt

Das Stadtmuseum Lippstadt ist in einem ehemaligen Patrizierhaus im Zentrum der Altstadt untergebracht. Sein jetziges Aussehen erhielt das Haus im 18. ...

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.