museum-digitalwestfalen

Close
Close
Stadtmuseum Lippstadt Spielzeug [2014/059-001]

Puppenkleid mit verschiedenen Häkelmustern

Gehäkeltes Puppenkleid (Stadtmuseum Lippstadt RR-F)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Lippstadt / Peter Freitag (RR-F)
"Gehäkeltes Puppenkleid

Provenance/Rights: 
Stadtmuseum Lippstadt (RR-F)

"Gehäkeltes Puppenkleid

Provenance/Rights: 
Stadtmuseum Lippstadt (RR-F)

Description

Das Puppenkleid aus grüner und naturfarbener Wolle ist in drei verschiedenenStäbchenmustern gehäkelt. Das kurze Oberteil ist als festes Viereck gearbeitet, wobei eine Seite mittig geteilt ist und dort der Reihenwechsel stattfand. Doppelt gelegt ergibt sich die Optik eines Raglanoberteils mit kurzen Ärmeln und einer Öffnung im Rücken. Ein Wechsel von drei Reihen grünem Garn und folgend je zwei Reihen hell, grün und hell mustert das Oberteil. An die Taillenlinie schließen sich elf Reihen eines aus Stäbchen gearbeiteten Lochmusters an, dabei ist die dritte Reihe von unten wieder aus hellem Garn. Das Muster bildet eine bogenförmige Saumkante. Eine grüne Kordel ist durch die äußerste Reihe des Oberteils gezogen, im Rücken bilden Luftmaschenbögen und Knöpfchen einen Verschluss. Eine Reihe grüner Stäbchen und Luftmaschen bilden eine Rüschenkante um den Halsausschnitt.
C. M.

Material/Technique

Wolle, Häkelarbeit

Measurements

Höhe 25 cm, Breite 29 cm

Created ...
... When

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Stadtmuseum Lippstadt

Object from: Stadtmuseum Lippstadt

Das Stadtmuseum Lippstadt ist in einem ehemaligen Patrizierhaus im Zentrum der Altstadt untergebracht. Sein jetziges Aussehen erhielt das Haus im 18. ...

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.