museum-digitalwestfalen

Close
Close
Stadtmuseum Lippstadt Textiles [6152]

Klingelzug mit Stickerei

Klingelzug (Stadtmuseum Lippstadt RR-F)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Lippstadt / Peter Freitag (RR-F)

Description

Der Klingelzug ist mit Wollgarn in vielen Farben im Platt- und Kreuzstich auf Siebleinen gestickt. Eine goldfarbene Kordel und eine Aufhängung in Form eines Ehrenrings auf einer Kranz- und volutengeschmückten Säule aus vergoldetem Blech ergänzen die Handarbeit. Das Band ist mit feinem Baumwollgewebe hinterfüttert. Die dreizehn, sich in der Form wiederholenden Motive der Stickerei zeigen eine Schalenform, aus deren Rundung sich sieben stilisierte Säulen, vielleicht auch Ähren erheben, deren Spitzen mit eingestickten Bronzeperlen geschmückt sind. Jedes Motiv hat eine andere Farbzusammenstellung in gebrochenen Tönen, die im Farbspektrum harmonisch aufeinander abgestimmt sind. Die Schalenform ist in fünf Reihen von kleiner werdenden Plattstichen gearbeitet, die mit jeweils dunklem Garn voneinander getrennt sind. Die Säulen/Ähren sind farblich passend in dunklerem Ton als die Schalen im Kreuzstichmuster gestickt. Das untere Ende des Klingelzugs ist mit Pappe verstärkt und endet mit einer zentimeterlangen Lederschlaufe.

Die Interpretation einer Schale mit Ähren ließe die Vermutung zu, dass es sich um einen in religiösem Zusammenhang verwendeten Klingelzug handelt, der z. B. den Einzug des Priesters in Kirche ankündigte.
C. M.

Material/Technique

Leinen, Baumwolle, Pappe, Stickarbeit

Measurements

Länge 160 cm, Breite 13 cm

Created ...
... When

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Stadtmuseum Lippstadt

Object from: Stadtmuseum Lippstadt

Das Stadtmuseum Lippstadt ist in einem ehemaligen Patrizierhaus im Zentrum der Altstadt untergebracht. Sein jetziges Aussehen erhielt das Haus im 18. ...

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.