museum-digitalwestfalen

Close
Close
Stadtmuseum Lippstadt Textiles [6373]

Langes Damennachthemd mit Spitzen und Monogramm

Damennachthemd mit Spitzen und Monogramm (Stadtmuseum Lippstadt RR-F)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Lippstadt / Peter Freitag (RR-F)

Description

Das weiße, bodenlange und langärmelige Baumwollnachthemd ist reich mit Spitzen geschmückt und hat an der vorderen Mitte eine 42 cm lange Knopfleiste. Die Weite des in voller Webbreite verwendeten Materials ist im Vorder- und Rückenteil unter einer Passe eingekräuselt. Die Ärmel sind an der Schulter und über einem schmalen, abgerundeten Bündchen eingekräuselt. An deren Kanten und dem ebenfalls gerundeten Kragen sind breite, eng gekräuselte Spitzen angesetzt. Auch die Passe ist mit 4 cm breiten, quer und schräg eingesetzten Spitzen geschmückt. Sie zeigen das gleiche, graphische Muster, wie auch die Kantenspitzen des Kragens und der Ärmelmanschetten. Erstellt sind sie mit einer Plattstichstickmaschine. Ein zweites, zentimeterbreites Bändchen, bestickt mit einem Zickzackmuster ist über die Kanten des Kragens, der Bündchen und der Knopfleiste genäht. Das Monogramm „WM“ ist links unterhalb der Passe weiß eingestickt.
C. M.

Material/Technique

Baumwolle, Spitze, Näharbeit

Measurements

Länge 140 cm, Breite 85 cm

Created ...
... When

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Stadtmuseum Lippstadt

Object from: Stadtmuseum Lippstadt

Das Stadtmuseum Lippstadt ist in einem ehemaligen Patrizierhaus im Zentrum der Altstadt untergebracht. Sein jetziges Aussehen erhielt das Haus im 18. ...

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.