museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Hellweg-Museum Unna Bergbau [2009/105]

Knappenvereinsfahne

 Knappenvereinsfahne (Hellweg-Museum Unna CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Hellweg-Museum Unna (CC BY-NC-SA)

Description

Fahne Vorderseite: grüngrundiger Stoff; Motiv: in der Mitte Adler mit Zepter und Reichskugel; in den vier Ecken Schlägel und Eisen im Eichenlaubkranz Rückseite: heller Stoff; Motiv: zwei Knappen, die an einem gekrönten Wappen lehnen; darin: Schlägel und Eisen, an denen eine brennende Grubenlampe hängt; daruner: mit roter Schleife geschmückter Eichenlaubkranz Fahne an drei Seiten mit Band aus etwa 6,5 cm langen Fransen eingefasst; Stoff an einer Seite umgeschlagen und mit 32 Nieten an der Fahnenstange befestigt; Fahnenstange mit durchbrochenem Abschluss aus Messing (L 31,8, B 10,5, Dm 4,5 (Gewinde)); darin: Schlägel und Eisen im Eichenlaubkranz; auf dem Holz 7 Plaketten: - Zur 70 Jahrfeier gew. f. Sportverein Mühlhausen-Ülzen - Zum 70 jähr. Knappenfest gestiftet von M.G.V. Mühlhausen - Stiftung zum 70-jährigen Feuerwehr Mühlhausen-Ülzen 1960 - 40 Jahre Zugführer 1960 Otto Wiese - Kyffhäuserbund Gew. Kyffhäuser Kam. Mühlhausen-Uelzen 70 (mit Wappen: 1786; eisernes Kreuz) - Glück auf den Knappen zum 65. Jubiläum Kyffhäuser Kameradschaft Mühlhausen-Ülzen - Dem Knappenverein Mühlh.-Ülzen ein 3-faches Gut-Heil Turnverein Mühlh.-Ülzen

Material / Technique

Text u. Sende (bemalt); Holz (Fahnenstange) u. Messing (Fahnenstange) u. Metal l(Plaketten), gedrechselt & lackiert

Measurements ...

H 100 cm,

Created ...
... when

Relation to places ...

Tags

 /> </a><a href=

[Last update: 2016/04/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.