museum-digitalwestfalen

Close
Close
rock ’n’ popmuseum Bühnenkleidung [2008.204.21]

Zylinder von Mick Jagger

Zylinder von Mick Jagger (L’Unique Foundation CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: L’Unique Foundation (CC BY-NC-SA)

Description

Schwarzer Zylinder mit Kunstfellbesatz von Mick Jagger, dem Sänger der englischen Rockband "Rolling Stones". Der Hut trägt das Etikett des Londoner Geschäfts "Lock & Co. Hatters", dem nach eigenen Angaben ältesten Hutgeschäft der Welt. Auf der Innenseite steht mit schwarzem Filzschrift "MICK" geschrieben.

Jagger trug mehrere dieser Hüte (die genaue Anzahl ist nicht bekannt) während der Nordamerika-Tournee seiner Band 1972. Die Stones spielten damals 51 Konzerte an 32 Orten vor 750.000 Fans - die bis dahin größte Tournee der Geschichte.

Dieses Exemplar trug Jagger unter anderem am 6. Juli bei einem Konzert im Coliseum von Charlotte, North Carolina. Dort warf er ihn während der Show ins Publikum.

Zum Hut gehört eine dafür extra angefertigte Hutschachtel aus Kunststoff.

Das Exponat ist eine Leihgabe der L’Unique Foundation.

Material/Technique

Filz / genäht

Was used ...
... Who: Zur Personenseite: Mick Jagger (1943-)
... When
... Where More about the place

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

rock ’n’ popmuseum

Object from: rock ’n’ popmuseum

Am 21. Juli 2004 öffnete das europaweit einzige Haus der Rock- und Popgeschichte nahe der niederländischen Grenze, in der westfälischen Stadt ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.