museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Städt. Hellweg-Museum Geseke Münzen, Medaillen, Zahlungsmittel [2018.915]

Münze: Vierling der Reichsabtei Essen

Münze: Vierling der Reichsabtei Essen (Städt. Hellweg-Museum Geseke CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Städt. Hellweg-Museum Geseke / Alexander Arens (CC BY-NC-SA)

Description

Es handelt sich um einen Vierling, d.h. einem Viertel Pfennig mit einem Gewicht von 0,26 g. Geprägt wurde er von der Reichsabtei Essen. Die Datierung ist unsicher. Nach P. Ilisch könnte die Münze um 1330 bzw. 1340 entstanden sein. Bei Münzzentrum Rheinland wurde 2017 aber ein ähnliches Exemplar versteigert, das in die Zeit der Äbtissin Berta von Arnsberg (1243-1293) datiert wurde.
Auf der Vorderseite ist ein bekrönter König im Perlkreis abgebildet. Er hält das Lilienzepter in seiner rechten und den Reichsapfel in der linken Hand. Auf der Rückseite befindet sich mittig ein Turm, welcher von Kreuzfahnen flankiert wird. Darunter befindet sich ein Torbogen, in welchem ein Brustbild zu sehen ist. Dabei könnte es sich um die Darstellung des Vogtes oder der Äbtissin der Reichsabtei Essen handeln. Die Person trägt einen Perlreif auf dem Haupt.
Das Objekt ist ein Lesefund und wurde vor 1983 in Paderborn-Wewer entdeckt. Bis auf einen Randausbruch ist sie in einem guten Zustand.

Material / Technique

Silber / geprägt

Created ...
... when
... where [ Map ] [ GeoNames ]
Found ...
... when
... where

Relation to persons or bodies ...

Literature ...

Tags

Created
Stift Essen
7.013952732086251.455959320068db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Found
Paderborn-Wewer
8.697779655456551.688301086426db_images_gestaltung/generalsvg/Event-2.svg0.062
Map
Found Found
? - 1982
Created Created
1330 - 1340
1984

[Last update: 2019/01/27]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.