museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Städt. Hellweg-Museum Geseke Archäologie / Post [2018.916]

Bleiplombe

Bleiplopmbe (Städt. Hellweg-Museum Geseke CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Städt. Hellweg-Museum Geseke / Alexander Arens (CC BY-NC-SA)

Description

Derartige Plomben wurden durch Einschlagen einer Hausmarke, eines Wappens oder eines anderen Signets zur Kennzeichnung von Waren benutzt. Dabei wurden zwei gleiche Hälften, verbunden durch einen Steg, zum Beispiel über dem Tuch oder Band zusammengeklappt. Dann wurde ein überstehender Steg an der freien Seite herübergelegt und die Ware verplombt. In späterer Zeit wurden solche Plomben auch für die Versiegelung von Saat- oder Düngersäcken verwendet.
Gefunden wurde das Objekt als Lesefund vor 1983 bei den Resten der Imbsenburg nahe Paderborn-Wewer.

Material/Technique

Blei / gegossen & gepresst

Measurements

H 0,2 cm; B 1 cm; T/L 1 cm

Created ...
... When
Found ...
... When
... Where

Relation to places

Keywords

Found
Imbsenburg
8.66913509368951.669414520264db_images_gestaltung/generalsvg/Event-2.svg0.062
[Relationship to location]
Paderborn-Wewer
8.697779655456551.688301086426db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Found Found
0 - 1982
Created Created
500 - 1800
1984

Object from: Städt. Hellweg-Museum Geseke

An der Nordseite des Hellwegs fällt ein mächtiger Fachwerkbau auf, der alle seine Nachbarn überragt. Dieses prächtige und großräumige ...

Contact the institution

[Last update: 2019/06/05]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.