museum-digitalwestfalen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museen Burg Altena Arbeiten aus Metall [G 2282]

Reliquienbehälter

Reliquienbehälter ( CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: (CC BY-NC-SA)

Description

Ovaler, wannenförmiger Behälter auf vier abgeplatteten kugeligen Füßen, die an der Ansatzstelle zum Behälter in Blattrosetten übergehen. Wannenartig gewölbter Deckel mit schmalem, horizontalem Rand und oberer Öse zur Aufnahme des beweglichen Ringgriffs. An der einen Schmalseite des Behälters ist ein gebogener Riegel angebracht, unter den der Deckel geschoben wird, an der anderen Schmalseite eine Öse, in die ein gelochter Sporn am Deckel so hineinfaßt, daß durch Loch und Öse ein Stift geführt werden kann Die sporenartig schlanken und zugespitzten Verschllußvorrichtungen und die in Spitzen zulaufenden Blattrosetten deuten auf hochgotische Entstehungszeit hin. Zu dem Behälter läßt sich vorläufig kein weiteres vergleichbares Stück nachweisen. Für ein Altarsepulcum ist das Reliquiar ungewöhnlich groß. Die uns bekannten mittelalterlichen Bleireliquiare aus Altarsepulcren, meist in Kästchen- oder Dosenform, haben wesentlich geringere Abmessungen.

Material/Technique

Zinn

Measurements

L 26,00 cm, Br. 14,00 cm; H 11,00 cm

Created ...
... When

Literature

Object from: Museen Burg Altena

Die ab dem 12. Jh. errichtete Burg Altena, ursprünglich Stammburg der Grafen von Altena-Mark, wurde 1909 bis 1915 historistisch überformt und u. a. ...

[Last update: 2019/06/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.