museum-digitalwestfalen

Close
Close
Hellweg-Museum Unna Postkarten [89/13]

Postkarte

Postkarte (Hellweg-Museum Unna CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Hellweg-Museum Unna (CC BY-NC-SA)
"Postkarte

Provenance/Rights: 
Hellweg-Museum Unna (CC BY-NC-SA)

"Postkarte

Provenance/Rights: 
Hellweg-Museum Unna (CC BY-NC-SA)

Description

Beschriebene und gelaufene Postkarte mit einer chromolithografischen Ansicht der Villa "Quisiana" an der heutigen Friedrich-Ebert-Straße 58, zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Verlag: H. Innenkamp, Unna; Aufnahme: H. Kluge, Unna 1903.

Auf der Bildseite ist die Karte unterhalb des Motives beschrieben: "Lieber Papa! Habe mich sehr über Deine schöne Karte gefreut. Der Vater von der Vorsteherin ist Donnerstag gestorben. Es grüßt und küsst dich herzlich Deine Tochter Magdalena". Am linken Rand befindet sich zudem die Bemerkung: "Ich habe den Herrn Höffner von Dir gegrüßt".

Die Adressseite zeigt ein ganzseitiges Adressfeld mit vorgegebenen Linien. Oben links befindet sich der Aufdruck: "POSTKARTE. WELTPOSTVEREIN. CARTE-POSTSALE. UNION POSTALE UNIVERSELLE". Oben rechts befindet sich eine 5-Pfennig-Briefmarke der Deutschen Reichspost (Motiv: Germania, grn), gestempelt: "UNNA 2-Königsborn 18.7.04 9-10V.". Unten links ist der Abdruck des Empfangsstempels zu erkennen: "TAHL 18.7.04 7-8N. (HZGTH. GOTHA)". Die Karte ist adressiert an: "Herrn Lehrer Hagen z- z- b. Frau Geheimrat Manskopf Tahl b.) Eisenach".

Material/Technique

Gedruckt & geschrieben & geklebt & gestempelt

Measurements

H 9 cm; B 14 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Verlag Hugo Immenkamp
... When
... Where More about the place

Relation to places

Keywords

Created
Unna
7.688889026641851.534721374512db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
Friedrich-Ebert-Straße (Unna)
7.683314323425351.552272796631db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Königsborn
7.687551.549999237061db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Hellweg-Museum Unna

Object from: Hellweg-Museum Unna

Das 1928 gegründete Hellweg-Museum Unna ist seit 1936 in der für Graf Engelbert III. von der Mark erbauten Stadtburg untergebracht. Schwerpunkte ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.