museum-digitalwestfalen

Schließen
Schließen
Hellweg-Museum Unna Hausrat [80/2061.37]

Becher

Becher (Hellweg-Museum Unna CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Hellweg-Museum Unna (CC BY-NC-SA)
"Becher

Herkunft/Rechte: 
Hellweg-Museum Unna (CC BY-NC-SA)

"Becher

Herkunft/Rechte: 
Hellweg-Museum Unna (CC BY-NC-SA)

"Becher

Herkunft/Rechte: 
Hellweg-Museum Unna (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Becherförmiges Trinkglas aus Klarglas, mit geschwungener Form und vorderseitigem Aufdruck. Über der runden Bodenfläche mit 5,2 cm Durchmesser steigt die Wandung zunächst steil auf, um dann auf halber Gefäßhöhe in eine bauchige Gefäßform mit leicht eingezogenem Mündungsrand überzugehen. Feiner Mündungswulst. Auf der vorderen Wandung ist das Signet der Hamburger Holsten Brauerei aufgedruckt (die schwarze Figur eines reitenden Ritters mit Schild und erhobenem Schwert auf einem roten annähernd kreisförmigen Grund, unterhalb der Schriftzug "HOLSTEN" in schwarzen Druckbuchstaben.) Auf der rückseitigen Wandung unterhalb des Mündungsrands befinden sich die Maáangabe "0,25 l" (kursiv) und der Füllstrich, jeweils geätzt.

Material/Technik

Glas

Maße

H 12,7 cm; Ø Fuß: 5,4 cm; Ø Gefäßkörper maximal 7,5 cm; Ø Mündung: 6,5 cm

Hergestellt ...
... wann

Schlagworte

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Hellweg-Museum Unna

Objekt aus: Hellweg-Museum Unna

Das 1928 gegründete Hellweg-Museum Unna ist seit 1936 in der für Graf Engelbert III. von der Mark erbauten Stadtburg untergebracht. Schwerpunkte...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.