museum-digitalwestfalen

Close
Close
Städt. Hellweg-Museum Geseke Hausrat [0000.1849]

Kleiderbügel

Kleiderbügel ( CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: (CC BY-NC-SA)

Description

Kleiderbügel des Geseker Manufaktur- und Modewarengeschäfts Stern & Comp., das sich an der Lüdischen Straße befand (heute Feldmann). Nach dem Tod von Nathan Stern (*1839 - +1919) ging das Geschäft an die ebenfalls jüdische Familie Schönbeck, die 1936 auswandern musste. Der Kleiderbügel ist aus Buchenholz, bogenförmig geschnitten mit geraden Enden, besitzt einen einfachen, geraden Metallhaken und eine farblose Oberflächenlackierung. Einseitig mittig befindet sich eine schwarz gedruckte und leicht eingegeprägte Aufschrift.

Material/Technique

Holz & Draht

Was used ...
... Who: Zur Personenseite: Stern & Comp. Geseke i.W.
... When

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Städt. Hellweg-Museum Geseke

Object from: Städt. Hellweg-Museum Geseke

An der Nordseite des Hellwegs fällt ein mächtiger Fachwerkbau auf, der alle seine Nachbarn überragt. Dieses prächtige und großräumige ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.