museum-digitalwestfalen

Close
Close
Hellweg-Museum Unna [80/1025]

Gemälde "Darstellung des Jüngsten Gerichts"

Gemälde (Hellweg-Museum Unna CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Hellweg-Museum Unna (CC BY-NC-SA)
"Gemälde

Provenance/Rights: 
Hellweg-Museum Unna (CC BY-NC-SA)

"Gemälde

Provenance/Rights: 
Hellweg-Museum Unna (CC BY-NC-SA)

"Gemälde "Darstellung des Jüngsten Gerichts"

Provenance/Rights: 
Hellweg-Museum Unna (CC BY-NC-SA)

Description

Gemälde mit Darstellung des Jüngsten Gerichts (moralisierende Bildformel), gerahmt, unsigniert. Leinwand aus mehreren Teilstücken zusammengenäht. Vor der Folie eines Landschaftsausblicks thront Christus am oberen Bildrand inmitten eines Wolkenkranzes von einem Lichtkreis hinterfangen auf einem Regenbogen. Mit der Linken hält er ein Kreuz. Aus den Wolken blicken geflügelte Putti. Zur linken Seite ist ein Schriftfragemnt lesbar: "Venite Benidicti" (= Kommt her, ihr Gesegneten, nach Matthäus 25, 34). Die Schrift rechts des richtenden Christus ist nahezu vollständig vergangen. Üblicherweise wird hier die Verdammnis der Verfluchten entgegengestellt (z. B. mit den Worten "Item Maledicti in ignem eternum" (= Geht von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, nach Matthäus 25, 41). Christus wendet sich der Menschengruppe zu, die vom Erdboden des linken Bildvordergrunds aus auf einer Wolkenbrücke zum Himmel heraufsteigt. Die Kleidung weist die Mitglieder der Gruppe als einfache bzw. ärmere Menschen aus. Die Gesten sind teils demütig (betend, gebeugt), teils fürbittend (auf eine Personengruppe am rechten Bildrand weisend). Die Gruppe des rechten Bildvordergrunds besteht aus adeligen Regenten, teilweise mit Krone und Umhang ausgestattet, teilweise im Harnisch, teilweise in knielangem Justaucorps. Sie scheint in starrer Aufstellung abseits des Himmelswegs zu stehen und blickt - teilweise in Diskussionen verstrickt - auf die in den Himmel pilgernde Gruppe „ärmlich gekleideter Menschen. Unterhalb der Darstellung eine gemalte Bildunterschrift auf schwarzem Grund: "Alle Regenten der welt werden sehen Arm und bedruckte im himmel gehen hier an gedenck und tuhe recht. Bey Gott gilt gleich herr und knecht."

Das Bild befindet sich in einem Keilrahmen des 20. Jahrhunderts, ein massiver Holzrahmen mit rötlich-brauner Lacklasur, breiter Hohlkehle und vergoldetem Lichtprofil.

Material/Technique

Holz : Farbfassung : Vergoldung : Metall (Rahmen) / Öl auf Leinwand

Measurements

H 134, 2 cm ; B 110,5 cm ; T 7 cm

Created ...
... When

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Hellweg-Museum Unna

Object from: Hellweg-Museum Unna

Das 1928 gegründete Hellweg-Museum Unna ist seit 1936 in der für Graf Engelbert III. von der Mark erbauten Stadtburg untergebracht. Schwerpunkte...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.